Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Landschaft bei Herrenschwand © Christoph Wasmer
> Felsen > Wutachschlucht

Wutachschlucht (Löffingen)

Das Naturschutzgebiet Wutachschlucht liegt am östlichen Schwarzwaldrand auf der Baar-Hochebene. Da die geologischen Schichten durch die Anhebung des Schwarzwaldes hier nach Osten gekippt sind, und die Schlucht alle diese Schichten durchschneidet, kann man bei einer Wanderung durch die Wutachschlucht alle Schichten hintereinander erleben - ein Fenster in die Erdgeschichte also. Wenn man von der Lotenbachklamm aus flussabwärts läuft, trifft man auf immer jüngere Schichten. Nach dem Granit kommt der Buntsandstein, der jedoch kaum zu erkennen ist. Ein paar Kilometer nach dem Besucherparkplatz bei der Schattenmühle folgen hohe und eindrucksvolle Felsen aus Muschelkalk - Ablagerungen eines flachen, tropischen Meeres. Die fast weißen Kalkfelsen unterscheiden sich deutlich von den eher grauen bis schwarzen Silikatfelsen des Schwarzwaldes. Der gut zu gehende Weg führt dicht an den Felsen vorbei und ist stellenweise sogar in den Fels hineingehauen. Nach 15 km erreicht man die Wutachmühle und kann sich mit dem Wanderbus wieder zurück bringen lassen an den Ausgangpunkt an der Schattenmühle.

Wichtige Informationen
Ort:Verschiedene Einstiege von Ortsteilen Löffingens, Bonndorfs und Wutachs


> Felsen > Wutachschlucht
Impressum | Datenschutzerklärung