Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Landschaft bei Herrenschwand © Christoph Wasmer
> Moore > Brunnmättlemoos

Brunnmättlemoos (Herrischried)

Im Brunnmättlemoos liegt in einer Seitenmulde des Tales auf etwa 960 m über NN ein stark aufgewölbter Moorkörper. Das Moor hat bergseitig Anschluss an das Mineralbodenwasser und weist daher fast auf ganzer Fläche Niedermoorpflanzen wie das Pfeifengras (Molinia spec.) auf. Es ist kein Hochmoor im strengen Sinne.

Das Moor trät einen lockeren Bestand der Berg-Kiefer (Pinus mugo), die in der Kernfläche auch den für nasse Moore typischen, gedrungenen Wuchs aufweist. Das südliche Randgehänge des Moores ist sehr steil und wird von trockenen Moorwäldern bestockt. Möglicherweise wurde der Südrand durch Torfstich übersteilt und damit der Wasserhaushalt beeinträchtigt.

Tip: Man kann das Moor auf dem Weg von der L151 hinab bis zum Schwarzenbächle sehr schön umwandern.

Moortyp

Übergangsmoor & Niedermoor
Wichtige Informationen
Höhe über NN:930 - 970 m


Brunnmättlemoos (© P. von Sengbusch)


> Moore > Brunnmättlemoos
Impressum | Datenschutzerklärung