Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Schwarzwaldlandschaft © Jürgen Gocke
> Übersicht >

Master-Arbeit zur Bauerngartenroute ausgezeichnet

Am 14. November 2015 wurde auf Schloss Mainau die Sonja-Bernadotte-Medaille für Gartenkultur an Frau Charlotte Störch aus Gemünden am Main verliehen.

Die mit 1.000 Euro dotierte Medaille zeichnet herausragende Bachelor-, Master- oder Diplomarbeiten an deutschsprachigen Hochschulen aus, die sich in besonderem Maße mit Themen der Gartenkultur und der Landespflege befassen.

Die Masterarbeit von Charlotte Störch „Bauerngartenkultur in Südbaden und ihre Bedeutung als Hort von Kulturpflanzenvielfalt, alter Sorten und gärtnerischen Wissens“, die von der Professur für Landespflege in Freiburg mit „sehr gut“ bewertet worden ist, dokumentiert in beeindruckender Weise mit einer ungeheuren Fülle an Informationen die Arten- und Sortenvielfalt in den Gärten sowie das umfassende Wissen und die Experimentierfreude der Gartenliebhaber.

Betreut wurde die Master-Studentin durch Frau Schillinger und Frau Schüle vom Vorstand des Bauerngarten- und Wildkräuterland Baden e. V. Beide sind sehr stolz, dass ihre Bauerngärten entlang der neuen Bauerngartenrouten auch Thema einer wissenschaftlichen Untersuchung sein konnten.


Bild (v. l. n. r.): Professor Dr.-Ing. habil. Dagmar Schipanski, Vorstandsvorsitzende Lennart-Bernadotte-Stiftung; Dr. Stefan Meyer, Preisträger Lennart-Bernadotte-Preis für Landespflege; Charlotte Störch, Preisträgerin Sonja-Bernadotte-Medaille für Gartenkultur; Björn Graf Bernadotte, Insel Mainau.


veröffentlicht: Di, 15.12.2015
Impressum | Datenschutzerklärung