Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Schwarzwaldlandschaft © Jürgen Gocke
> Übersicht >

Die Naturparke in Baden-Württemberg erhalten rund 1,3 Mio Euro Fördergelder

Der Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft des Landtages hat in seiner Sitzung am 14. März 2014 die Gelder aus Erlösen der Glücksspirale für Projekte im Natur- und Umweltschutz einstimmig freigegeben. Die Projektlisten der beiden Ministerien „Ländlicher Raum und Verbraucherschutz“ und „Umwelt, Klima und Energiewirtschaft“ haben ein Gesamtvolumen von 3,22 Mio. Euro. Dies verkündete Dr. Markus Rösler, stellvertretender Vorsitzender des Finanz- und Wirtschaftsausschusses und naturschutzpolitischer Sprecher der Fraktion GRÜNE.

750.000 Euro gehen davon an die sieben Naturparke im Land. Zusammen mit Landesgeldern und EU-Mitteln erhalten die Naturparke 2014 gut 1,3 Mio. Euro, die sie in Förderprojekte investieren.

Rösler hatte den Vorgang wie schon im Vorjahr monatelang u. a. in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BW und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz BW vorangetrieben. Seit 2013 werden die Gelder aufgrund seiner Initiative nicht mehr erst im Mai freigegeben, sondern schon im März. Dies wurde insbesondere von den sieben Naturparken im Land aufgrund der jahreszeitbezogenen Aktivitäten gewünscht.

Zudem würdigte Rösler die Arbeit der Naturparke, die sich für Themen wie Regionalvermarktung, Umweltbildung, Natur- und Landschaftsschutz sowie naturverträglichen Sporttourismus einsetzen.

Zusammen mit Landesgeldern und EU-Mitteln fließen insgesamt rund 3,7 Mio. Euro in Natur- und Umweltprojekte im Land Baden-Württemberg.

Download einer Datei

> Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier als PDF-Download. (PDF, ca. 1024 KB)

veröffentlicht: Mi, 19.03.2014
Impressum | Datenschutzerklärung