Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Schwarzwaldlandschaft © Jürgen Gocke
> Übersicht >

Initiative "Silent Rider": Petition gegen unnötigen Motorradlärm

Unnötiger Motorradlärm ist in weiten Teilen Deutschlands und in den angrenzenden Regionen ein großes und belastendes Problem für die betroffenen Bürger und die Natur. Sehr viele landschaftlich schöne Gegenden in ganz Deutschland leiden von Frühling bis Herbst unter dem unerträglichen Lärm, den frisierte oder zu schnelle Motorräder verursachen. Betroffene Anwohner werden von illegal manipulierten Motorrädern oder rücksichtslosen Fahrern zur Verzweiflung gebracht. Aber auch der Großteil der Motorradfahrer, die sich rücksichtsvoll und vorbildlich verhalten, müssen Streckensperrungen, Ausgrenzungen oder pauschale, öffentliche Diffamierungen bzw. Anfeindungen ertragen.

Bundesweit gab und gibt es viele Aktionen und Aktivitäten von einzelnen Akteuren wie Polizei, Kommunen und Regionen, der Bevölkerung und auch von diversen Motorradvereinigungen, die bisher kaum eine Verbesserung der Situation erreicht haben.

Deshalb wird ab sofort unter dem Namen „Silent Rider“ eine gemeinsame Strategie mit zahlreichen Einzelmaßnahmen entwickelt, die bundesweit und in den Kommunen umgesetzt wird. Durch die gemeinschaftliche Aktion und Finanzierung kann eine starke Außenwirkung mit hohem Wiedererkennungswert entwickelt werden, bis die Ziele der Initiative erreicht sind.

So die Website der Initiative "Silent Rider", die der Schwarzwald unterstützt.

Wer die Petition gegen unnötigen Motorradlärm unterstützen will, findet hier den Link - gerne unterzeichnen und weiterleiten bzw. teilen, vielen Dank!


> mehr Informationen



veröffentlicht: Di, 25.02.2020
Impressum | Datenschutzerklärung