Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Schwarzwaldlandschaft © Jürgen Gocke
> Übersicht >

Ab dem 15. März können Trekking-Camps gebucht werden

Startschuss für die Trekking-Saison 2020 ist der 15. März. Dann können naturverbundene Wanderinnen und Wanderer wieder Zeltplätze auf einem der insgesamt neun Trekking-Camps im Schwarzwald reservieren. Die Saison dauert vom 1. Mai bis zum 31. Oktober. Der Naturpark Südschwarzwald ist erstmals mit drei Camps am Start.

Gebucht werden können die Plätze für 10 € pro Zelt und Übernachtung über die neuprogrammierte Buchungsplattform www.trekking-schwarzwald.de (s. Link unten).

HINWEIS: Buchung und Nutzung der Trekking-Camps in Zeiten der Corona-Pandemie
Alle aktuellen Informationen rund um die Buchung erfahren Sie auf der Website www.trekking-schwarzwald.de (s. Link unten) unter "Aktuelles". Wir bitten Sie, sich vor Ihrer Trekkingtour auf jeden Fall dort zu informieren!



Ausführliche Infos
Das Projekt Trekking Schwarzwald wurde 2017 gemeinsam von den Naturparken Schwarzwald Mitte/Nord und Südschwarzwald, dem Nationalpark Schwarzwald und ForstBW initiiert. Ziel ist es, in Abstimmung mit dem Naturschutz und Waldbesitzern ein Netzwerk von Trekking-Camps entlang zentraler Fernwanderwege des Schwarzwaldes zu etablieren. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord startet in diesem Jahr bereits in seine vierte Trekking-Saison. Die Camps liegen zwischen Baden-Baden, Baiersbronn und Freudenstadt im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und im Nationalpark Schwarzwald.

Erstmals beteiligt sich auch der Naturpark Südschwarzwald mit eigenen Trekking-Camps an dem erfolgreichen Projekt: Drei Camps am Albsteig und am Schluchtensteig (Landkreis Waldshut) werden ab dieser Saison von der Stadt St. Blasien und der Gemeinde Dachsberg betrieben. Die neu eröffneten Camps bieten ebenso wie die Camps im Nordschwarzwald Platz für maximal drei Zelte, eine Feuerstelle und eine Komposttoilette. „Damit wächst das Angebot im gesamten Schwarzwald auf insgesamt neun Trekking-Camps an“, freuen sich Lilli Wahli und Christine Peter, Projektverantwortliche in den beiden Naturparken, über die Ausweitung des Angebots. Beide empfehlen eine frühzeitige Reservierung, denn vor allem Wochenenden und Ferientermine sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht.

Da vor Ort für eine Zeltübernachtung in der Natur nur die nötigste Infrastruktur und minimaler Komfort bereitgestellt werden, müssen die Wanderinnen und Wanderer Ausrüstung, Verpflegung und Trinkwasser selbst mitbringen. Gefunden werden können die Camps mit Hilfe der sogenannten „letzten Meile“, einer Wegbeschreibung inklusive GPS-Koordinaten, die Wandernde mit ihrer Buchung erhalten.

„Trekking Schwarzwald“ verspricht Abenteuer, intensive Erlebnisse und einzigartige Erfahrungen draußen – einfach pures Naturerleben! Natur erleben? Das gilt nicht nur für Wandernde. Auch Wildtiere leben in, mit und von dieser Natur. Deshalb bitten die Partner des Projektes „bewusstWild“ um wildtierfreundliches Verhalten. Für den Trekkingaufenthalt finden sich alle Infos zu diesem Thema auf der neuen Buchungsplattform.


> mehr Informationen



veröffentlicht: Fr, 13.03.2020
Impressum | Datenschutzerklärung