Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > Concours Suisse: Schwarzwälder Spezialitäten begeistern Schweizer Publikum


Concours Suisse: Schwarzwälder Spezialitäten begeistern Schweizer Publikum

Naturpark Südschwarzwald im Regierungsbezirk Freiburg präsentiert sich als Ehrengast beim Schweizer Wettbewerb und Markt der Regionalprodukte

Feldberg / CH-Delémont-Courtemelon, 29.09.2015 – Wie macht man Verbrauchern regionale Nahrungsmittel schmackhaft? In der Schweiz gibt es zu diesem Zweck alle zwei Jahre den Concours Suisse, den Wettbewerb und Markt der Schweizer Regionalprodukte. Am Wochenende vom 26. und 27. September war der Naturpark Südschwarzwald im Regierungsbezirk Freiburg Ehrengast bei dieser Großveranstaltung in Delémont-Courtemelon im Schweizer Jura, die mehr als 15.000 Besucher aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland anlockte.


Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer eröffnete gemeinsam mit dem Schweizer Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, dem Präsidenten des Ständerates Claude Hêche sowie den Repräsentanten der Kantone Jura, Basel-Stadt und Basel Landschaft, Michel Probst, Thomas Weber und Christoph Brutschin den Markt, auf dem sich erstmals auch Erzeuger aus Südbaden präsentierten.

„Durch den Kauf regionaler Produkte können wir die Wirtschaftskraft unserer Region stärken und noch dazu einen Beitrag zur Pflege und Gestaltung unserer Landschaft leisten. Das gilt für den Schwarzwald ebenso wie für den Raum Basel oder den Jura“, betonte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer in ihrer Begrüßungsrede. Als Botschafter der Region begleiteten sie der Winzer und Sternegastronom Fritz Keller, Christian Hodeige, Badischer Verlag, und Jürgen Mack vom Europapark Rust. Partner des Naturpark Südschwarzwalds waren der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband und die Hochschwarzwald Tourismus GmbH.

Der Concours Suisse ist eine Genussmesse für ausschließlich regionale Produkte und bietet eine üppige kulinarische Bühne für kleine und mittelständische Erzeuger. Organisiert wird die Veranstaltung von der Fondation Rurale Interjurassienne, einer Stiftung, an der die Kantone Jura und Bern beteiligt sind. Erklärtes Ziel ist, die Entwicklung regionaler Erzeugnisse in der Schweiz voranzutreiben.

Erstmals gab es nun beim Concours Suisse auch Spezialitäten aus Deutschland zu verkosten. Die südbadische Ehrengastregion holte sich mit der Käserei Monte Ziego und dem Biohof Jung aus Teningen, der Metzgerei Dirr aus Endingen, dem Böttchehof aus Schallstadt, der Winzergenossenschaft Glottertal, Stefans Käsekuchen und der Kräutermanufaktur starke Partner ins Boot. An ihren Ständen konnte reichlich probiert werden. Den Schwarzwald schmecken konnten die Besucher auch bei einer kleinen Bühnenshow der Familie Wissler vom Berghotel Wiedener Eck. Lorenz Wissler zeigte live, wie die weltbekannte Schwarzwälder Kirschtorte hergestellt wird und verteilte die Tortenstücke anschließend großzügig an das Publikum.

Mehr als 1000 Spezialitäten wurden beim Wettbewerb der Regionalprodukte eingereicht, die von einer hundertköpfigen Jury geprüft und verkostet wurden. Auch vier der Südbadener Produzenten beteiligten am Wettbewerb. Ihnen gelang es, die Gaumen der strengen Schweizer Jury überzeugen. Für den Ziegen-Kräuterkäse von Monte Ziego gab es sogar eine Goldmedaille. Silbermedaillen sicherten sich der Grape Gin vom Böttchehof und der Zwetschgenbrand vom Biohof Jung. Und mit Bronzemedaillen wurden der Whisky Helene und der Williams-Edelgold vom Böttchehof ausgezeichnet sowie der Wagenstadter Pflaumenbrand und der Bohnapfel-Direktsaft von Klaus Jung, der Traubensecco der WG Glottertal und der Pfeffer-Ziegenfrischkäse von Monte Ziego.

Dieses Projekt wurde gefördert mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER).

Weitere Informationen finden Sie unter www.naturpark-suedschwarzwald.de bzw. unter www.concours-terroir.ch.

Text: Barbara Riess, Pressebüro, Tel. 07661 988900, Riess.barbara (at) googlemail.com

Bild 1 (© B. Riess), 26. Sept. 2015: Feierliche Eröffnung des Marktes der Regionalprodukte in Delémont-Courtemelon (v. links: Claude Hêche, Präsident des Ständerates; Johann N. Schneider-Ammann, Schweizer Bundesrat; Bärbel Schäfer, Regierungspräsidentin Freiburg (für den Ehrengast Naturpark Südschwarzwald);Christoph Brutschin, Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt (für den Ehrengast Basel-Stadt und Basel Landschaft), Michel Probst, Minister für Wirtschaft und Zusammenarbeit.

Bild 2 (© B. Riess), 26. Sept. 2015: Empfang im Bereich der Ehrengastregion Naturpark Südschwarzwald: Die Versucherle der Kräutermanufaktur schmecken dem Ständeratspräsidenten Claude Hêche.

Bild 3 (© Naturpark Südschwarzwald), 26. Sept. 2015: Der Stand von Stefans Käsekuchen war beliebt beim Publikum auf dem Markt der Regionalprodukte.

Bild 4 (© B. Riess), 26. Sept. 2015: Die Südbadener Medaillengewinner beim Schweizer Wettbewerb der Regionalprodukte (v. links: Klaus Jung, Biohof Jung; Martin Buhl, Käserei Monte Ziego; Hannelore Reinbold-Mench, stellv. Vorsitzende des Naturparks Südschwarzwald; Udo Opel, WG Glottertal; Frank Küchlin, Böttchehof; Roland Schöttle, Geschäftsführer des Naturparks Südschwarzwald).

Ansprechperson:

Holger Wegner, Projektmanagement, Naturpark Südschwarzwald, Tel. 07676 9336-15,
holger.wegner@naturpark-suedschwarzwald.de

Download einer Datei

> Concours Suisse: Schwarzwälder Spezialitäten begeistern Schweizer Publikum (PDF, ca. 49 KB)

veröffentlicht: Di, 29.09.2015
> Übersicht > Concours Suisse: Schwarzwälder Spezialitäten begeistern Schweizer Publikum
Impressum | Datenschutzerklärung