Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > „Wichtiger Schritt nach vorne“: Schwarzwälder Naturparke vereinbaren engere Zusammenarbeit


„Wichtiger Schritt nach vorne“: Schwarzwälder Naturparke vereinbaren engere Zusammenarbeit

Feldberg / Ruhestein – Die beiden größten Naturparke in Deutschland, der Naturpark Südschwarzwald und der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, haben bei einem Treffen in Oberwolfach (Ortenaukreis) am Montag, 2. Februar, eine engere Zusammenarbeit für die Zukunft beschlossen. Im Fokus stehen dabei der Erfahrungsaustausch und die Übertragung erfolgreicher Projekte und Konzepte auf den jeweils anderen Naturpark.

„Eine engere Kooperation unserer Naturparke ist nicht nur für beide Partner von Vorteil, sondern auch für den nachhaltigen Tourismus und den Naturschutz im gesamten Schwarzwald ein wichtiger Schritt nach vorne“, erklärten die Vorsitzenden der beiden Naturparke, die Lörracher Landrätin Marion Dammann und der Rastatter Landrat Jürgen Bäuerle.

In einem ersten Schritt wird der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord das Konzept der „Naturpark-Schulen“ aus dem Süden übernehmen. Das Projekt soll bereits in diesem Sommer im Murgtal gestartet werden, gemeinsam mit einer Schule in Gernsbach (Landkreis Rastatt). Dabei wird eine Naturpädagogin des Naturparks über einen längeren Zeitraum das Thema Natur und Umwelt im Unterricht begleiten.

Im Naturpark Südschwarzwald soll das bereits im Norden sehr erfolgreiche Konzept der Naturpark-Marktscheunen und damit die verstärkte Vermarktung regionaler Produkte umgesetzt werden. Aus diesem Anlass besucht im April eine Bürgermeister-Delegation aus dem Südschwarzwald die 2011 eröffnete Naturpark-Marktscheune in Berghaupten und die im Bau befindliche Geroldsauer Mühle in Baden-Baden. Im Mai steht zudem die Einweihung einer gemeinsamen Bauerngarten-Route vom Süd- in den Nordschwarzwald auf dem Programm.

Bildnachweise

2015_02_02_Naturpark-Kooperation01:
Handschlag in Oberwolfach: Jürgen Bäuerle, Vorsitzender des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, und Marion Dammann, Vorsitzende des Naturparks Südschwarzwald, vereinbaren eine engere Zusammenarbeit beider Großschutzgebiete. Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

2015_02_02_Naturpark-Kooperation02: Berieten in Oberwolfach über eine stärkere Zusammenarbeit (von links): Karl-Heinz Dunker (Geschäftsführer Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord), Roland Schöttle (Geschäftsführer Naturpark Südschwarzwald), Klaus Mack (stellv. Vorsitzender Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord), Hannelore Reinbold-Mench (stellv. Vorsitzende Naturpark Südschwarzwald), Marion Dammann (Vorsitzende Naturpark Südschwarzwald), Jürgen Bäuerle (Vorsitzender Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord), Erna Armbruster (stellv. Bürgermeisterin Oberwolfach) und Siegfried Scheffold (stellv. Vorsitzender Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord). Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Bildrechte: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord; frei zur einmaligen Veröffentlichung nur in Verbindung mit einer redaktionellen Berichterstattung über den Naturpark.

Download einer Datei

> „Wichtiger Schritt nach vorne“: Schwarzwälder Naturparke vereinbaren engere Zusammenarbeit (PDF, ca. 141 KB)

veröffentlicht: Mo, 02.02.2015
> Übersicht > „Wichtiger Schritt nach vorne“: Schwarzwälder Naturparke vereinbaren engere Zusammenarbeit
Impressum | Datenschutzerklärung