Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > 1. Badische Kräutertage im Naturpark


1. Badische Kräutertage im Naturpark

Gleich zwei Premieren locken Kräuter- und Garteninteressierte am vierten Oktoberwochenende nach Oberried bei Freiburg: Im neu eröffneten historischen Kulturzentrum Klosterscheune finden an diesem Wochenende die 1. „Badische Kräutertage im Naturpark“ mit Unterstützung des Naturparks Südschwarzwald statt.

Der 2009 gegründete Verein "Bauerngarten- und Wildkräuterland Baden e.V." (BWB) mit über 110 Mitgliedern zeigt in einem alle Sinne ansprechenden, kostenlosen Programm, wie vielseitig die Kräuterwelt Badens ist. Nach dem Gottesdienst um 9 Uhr laden von 10 bis 18 Uhr Infostände, Mitmachaktionen und ein kleiner Markt im Innenhof ein. "Kräuter zum Heilen und Genießen" verspricht der Vortrag von Heilpraktikerin Astrid Fiebig, die als Pflanzenfotografin auch "Besondere Augen-Blicke aus dem Reich der Pflanzen" zeigt. Wie Bauerngärten als Maßstab für die Gartenkultur gelten können, zeigen Vereinsvorsitzende Walburga Schillinger und Gartenredakteurin Barbara Sester in einem Bildervortrag. "Engelwurz und andere Pestpflanzen" zeigt Eva-Maria Schüle und ihre Gartenhelferinnen vom Klostergarten in der Kartause/Freiburg, ganz praktisch wird eine Salbe gerührt und Theriak hergestellt. Nicht nur für kleine Gäste sind die thematischen Märchenlesungen der Erzählerin Nicola Hübsch. Saatgutvermehrer Jürgen Wehrle erläutert Anbau, Pflege und Vermehrung winterharter Kräuter. Bernhard Nägele vom Bildungszentrum St. Ulrich informiert zum Thema „Wem gehört das Leben-Patente auf Tiere und Pflanzen“ an einem Infostand über Gentechnik. Wildkräuterexkursionen rund um Oberried - zu Fuß, in Eselsbegleitung, speziell für Kinder oder in den zu neuem Leben erweckten Kneipp-Garten runden das Programm ab. Kulinarisch verwöhnen die Landfrauen mit Kaffee und Kuchen, das Hotel Schützen mit Speisen aus der warmen Kräuterküche und der Verein BWB mit kalten und warmen Getränken wie Würzwein, Wiesenbowle und handverlesenen Kräutertees.

Mit der Veranstaltung will sich Oberried weiter als Kräuterdorf profilieren. In seiner Klosterbibliothek gibt es ein Kräuterlehrbuch aus dem Jahr 1602, das bei einer Führung in Augenschein genommen werden kann.

Am Samstag führen die Regisseure Karl-Heinz Heilig und Ulla Haschen um 19.30 den Film "Der Sommer im Winter" vor. Beginn ist um 18.30 Uhr mit Sektempfang und Kräuterbüffet (18 Euro), um Vorreservierung beim BWB (s.u.) wird gebeten. In dem bewegenden Filmdokument von vier Bäuerinnen, die ihre Bauerngärten in Hochlagen des Schwarzwaldes bewirtschaften. Sie erzählen von den Grenzen und Möglichkeiten, der Freiheit und dem Eingebundensein in das ewig Wiederkehrende.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Landrat Walter Schneider, Vorsitzender des Naturparks Südschwarzwald, und von Bürgermeister Franz-Josef Winterhalter.

Presse-Kontakt und weitere Infos:
Bauerngarten- und Wildkräuterland Baden e.V.
Hochburg, Haus 7, 79312 Emmendingen
Tel. 07641/5800–45 (Mi 9 bis 13 Uhr)
info@kraeuter-regio.de, www.kraeuter-regio.de

Download einer Datei

> 1. Badische Kräutertage im Naturpark (PDF, ca. 151 KB)

veröffentlicht: Di, 18.10.2011
> Übersicht > 1. Badische Kräutertage im Naturpark
Impressum | Datenschutzerklärung