Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > Präsentation der neuen Weinedition des Naturparks Südschwarzwald


Präsentation der neuen Weinedition des Naturparks Südschwarzwald

Erstmals neue Weinedition des Naturparks Südschwarzwald mit der Winzergenossenschaft Glottertal auf dem Naturpark-Erlebnistag in Freiamt vorgestellt



Feldberg/Freiamt, 13. September – Seit gestern bieten die WG Glottertal und der Naturpark Südschwarzwald gemeinsam drei regionale Spitzenweine an. Denn die Glottertäler Weine stellen ein ganz besonderes landwirtschaftliches Produkt der Region Südschwarzwald dar. Sie stammen aus dem komplett im Naturpark Südschwarzwald gelegenen renommierten Weinanbaugebiet Glottertal.
Auf dem Naturpark-Erlebnistag und dem Naturpark-Markt in Freiamt wurden nun die drei Weine als Weinedition mit Namen „Edition Naturpark Südschwarzwald“ vorgestellt.

Im Beisein des Vorsitzenden des Naturparks Südschwarzwald, Landrat Walter Schneider aus Lörrach, Hanno Hurth, Landrat des Landkreises Emmendingen und der Bürgermeisterin von Freiamt, Hannelore Reinbold-Mench, präsentierte der Geschäftsführer der WG Glottertal, Udo Opel, die neuen Weine. Den ganzen Tag über konnten sich interessierte Besucher bei der Weinverkostung von der Qualität dieses neuen Weinangebots der WG Glottertal in Freiamt überzeugen. Sowohl der Graue Burgunder als auch der Spätburgunder Weißherbst und der Spätburgunder Rotwein aus dem großen Eichenfass fanden begeisterten Zuspruch.

Die kleinräumigen Weinterrassen des Glottertals sind schon lange bekannt für ihre guten Burgunderweine. Sie gehören zu den höchstgelegenen und steilsten in ganz Deutschland und bilden heute mit ihrer fast 500jährigen Geschichte wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere. Das verwitterte Schwarzwälder Urgestein und das Mikroklima des Tals verleiht den Weinen des Glottertals eine ganz eigene, besondere Note, die sie von anderen Weinen der Region deutlich unterscheiden.

Naturpark-Vorsitzender, Landrat Walter Schneider, lobte das Ergebnis der Zusammenarbeit von Naturpark und Winzergenossenschaft als bisher einzigartiges Projekt. Er unterstrich die Bedeutung, die die regionale Landwirtschaft für den Erhalt der alten Kulturlandschaft im Südschwarzwald hat und dass es eine der Hauptaufgaben des Naturparks ist, die alten Bewirtschaftungsformen zu unterstützen.

Der Emmendinger Landrat Hanno Hurth betonte, wie sehr die Region Emmendingen stolz darauf ist, dass solche badischen Top-Weine, wie sie das Glottertal erzeugt, weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind.

Udo Opel, Geschäftsführer der WG Glottertal, unterstrich, dass sich die WG der Produktion von qualitativ sehr hochwertigen Burgunderweinen verschrieben hat und gleichzeitig großen Wert auf biologische Schädlingsbekämpfung und den Erhalt der alten Weinterrassen-Landschaft des Glottertals legt.

Die neuen Weine der „Edition Naturpark Südschwarzwald“ können direkt über die Winzergenossenschaft Glottertal bezogen werden. In den Räumen der WG bietet sich Interessierten auch die Gelegenheit, vor Ort die Weine zu kosten.

Kontakt:

Winzergenossenschaft Glottertal
Winzerstr. 2
79286 Glottertal
Tel.: 07684-91091
e-Mail:info@wg-glottertal.de
Website: https://roter-bur.de

Download einer Datei

> Präsentation der neuen Weinedition des Naturparks Südschwarzwald (PDF, ca. 62 KB)

veröffentlicht: Mo, 20.09.2010
> Übersicht > Präsentation der neuen Weinedition des Naturparks Südschwarzwald
Impressum | Datenschutzerklärung