Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > Pressekonferenz Barrierefrei in den Naturpark Südschwarzwald


Pressekonferenz Barrierefrei in den Naturpark Südschwarzwald

Das neue Internetportal „www.naturpark-suedschwarzwald.de“ bietet Zugang für Alle!



Freiburg, 11. August – In den Räumen des Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. stellten der Naturpark Südschwarzwald, die Freiburger Design- und Werbeagentur SinnOptics und der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. das neue barrierefreie Internetportal www.naturpark-suedschwarzwald.de vor. Die komplett überarbeitete Webseite des Naturpark Südschwarzwald e.V. wurde nach fünfmonatiger Entwicklungszeit online geschaltet.

In der Zusammenarbeit von Naturpark, SinnOptics und dem Blinden- und Sehbehindertenverein wurde ein mustergültiges Vorzeigeprojekt für barrierefreie Webseiten geschaffen. Bei der Konzeption wurden die speziellen Anforderungen berücksichtigt, die sehbehinderte, blinde, motorisch beeinträchtigte und viele ältere Menschen an die Gestaltung und Bedienung digitaler Informationsmedien stellen. So wurde der Internetauftritt gemäß der international
gültigen Vorgaben für die Konzeption barrierefreier Webseiten, der WCAG 2.0-Norm (Web Content Accessibility Guidelines) überarbeitet und nimmt nun am BIENE-Wettbewerb (Barrierefreies Internet Eröffnet Neue Einsichten) der besten barrierefreien deutschsprachigen Webseiten teil.

Die Internetseite www.naturpark-suedschwarzwald.de ist hierbei DAS Informationsportal des Naturparks und bietet einen umfassenden Einblick in seine vielfältigen Aufgaben, Projekte und Angebote.
Auf der Webseite wird die Zielsetzung des Vereins Naturpark Südschwarzwald vermittelt. Bei ihm steht die nachhaltige und naturverträgliche Entwicklung der Region Südschwarzwald als Erholungslandschaft im Vordergrund. Die Webseite umfasst neben den allgemeinen Hintergrundinformationen zum Naturpark Südschwarzwald, seinen Bewohnern und dem Naturraum auch die Bereiche „Freizeit und Sport“, „Essen und Trinken, „Barrierefreiheit“ sowie eine Seite für Kinder. All das wird gut strukturiert und didaktisch anschaulich dargestellt. Bereits in den letzten Jahren erfreute sich die Homepage des Naturparks großer Beliebtheit mit ständig steigenden Zugriffszahlen.

Die barrierefreie und generationenfreundliche Umsetzung von Informationsmedien gewinnt mit Blick auf den fortschreitenden demografischen Wandel immer größere Bedeutung. Laut dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird im Jahr 2035 knapp jeder zweite Mensch mehr als fünfzig Jahre alt sein. Das wird die Anforderungen an Konzeption und Gestaltung von Informationsmedien entscheidend verändern.

Daher ist nun die Naturpark-Webseite einer noch umfassenderen Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. „Seit mehreren Jahren engagiert sich der Naturpark Südschwarzwald für die barrierefreie Zugänglichkeit im Südschwarzwald. Daher hatte für uns eine barrierefreie, generationen-freundliche und damit zukunftsfähige Webseite eine extrem hohe Priorität.“, so Landrat Walter Schneider, Vorsitzender des Naturparks Südschwarzwald.

Von der konsequenten barrierefreien Umsetzung der Webseite www.naturpark-suedschwarzwald.de profitieren letztendlich alle Benutzer. So erleichtert der konsequente, logische Aufbau der Menüführung die Orientierung. Die barrierefreie touristischen Ziele und Erlebnispfade im Südschwarzwald sind in einem gesonderten Menüpunkt auf der Webseite abrufbar.

Um zu überprüfen, ob das Konzept und die Umsetzung der Webseite eine barrierefreie und benutzerfreundliche Anwendung ermöglicht, wurde während der Produktion ein Nutzertest mit behinderten und auch nicht behinderten Menschen durchgeführt. Die so gewonnenen Rückmeldungen bewiesen eine gute Praxistauglichkeit, außerdem
flossen die wertvollen Anmerkungen der Nutzer in das Ergebnis mit ein. Unter anderem nahm auch Mischa Knebel, Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenvereins Südbaden e.V., an diesem Nutzertest teil. Er konnte der Webseite nach dem Test sehr gute Funktionalität für Blinde und Sehbehinderte bestätigen: „Diese Webseite ist ein Musterbeispiel und Vorzeigeprojekt für alle, die den Umgang mit einem Bildschirmlese-Programm lernen möchten. Sie ist beispielhaft aufgebaut, alles funktioniert so, wie es soll und ich habe nicht das Gefühl, dass Informationen an mir vorbeigehen.“, so Mischa Knebel.

Er demonstrierte auf der Pressekonferenz, mit Hilfe einer „Vorlesesoftware“, wie auf der Webseite des Naturparks blinde Menschen navigieren können. Die Webseite des Naturparks Südschwarzwald gewährt laut Misch Knebel blinden Menschen den Zugang zu allen Funktionen, von der allgemeinen Information über die Such-Funktion bis hin zur Erstellung von Kommentaren. Gerade bei den beiden letztgenannten Funktionen versagen noch viele Webseiten, die versuchen, Barrierefreiheit zu gewährleisten. Er führte aus: „Für blinde Menschen bedeutet das Internet mittlerweile das Tor zur Welt. Um uns eine selbständige Bedienung zu ermöglichen, müssen Webseiten sauber programmiert und auf unsere Bedürfnisse durchdacht aufgebaut werden. Beides wurde hier berücksichtigt.“

Die mit der Umsetzung beauftragte Freiburger Agentur SinnOptics ist auf barrierefreie Internetlösungen spezialisiert. Denn Menschen mit körperlichen Einschränkungen stellen ganz spezielle Anforderungen an die Bedienung einer Webseite. Myriam Eismann, eine Geschäftsführerin der Agentur und Kommunikationsdesignerin führt aus: „Um aus einer Webseite eine barrierefrei zugängliche, funktionale und attraktive Informationsquelle zu machen, müssen technische, gestalterische und inhaltliche Faktoren in Einklang gebracht werden. Diese Faktoren unterliegen ebenso wie die Nutzeranforderungen einem steten Wandel. Diesen Wandel gilt es zu erfassen und in das Projekt einfließen zu
lassen.“

Bei der Arbeit wurde das Team von SinnOptics durch den Medieninformatiker Jens Elfering unterstützt, der über dieses Projekt seine Bachelor-Abschlussarbeit mit dem Thema „Konzeption moderner Webseiten unter Berücksichtigung der WCAG 2.0 und der User Experience“ verfasste. Dadurch wurde die Erstellung der Webseite wissenschaftlich-methodisch begleitet und alle Arbeitsschritte genauestens auf ihre Wirksamkeit geprüft. So weisen beispielsweise die zur Gestaltung und Darstellung verwendeten Farbwerte immer ein ausreichendes Kontrastverhältnis auf, Steuerelemente sind deutlich und groß angelegt worden, die Schrift kann individuell vergrößert werden und das Menü ist logisch und nachvollziehbar aufgebaut. Auch sind alle Informationen textlich hinterlegt, sodass spezielle Bildschirm-Leseprogramme für Blinde und Sehbehinderte diese dem Nutzer vorlesen können.

Roland Schöttle, Geschäftsführer des Naturparks Südschwarzwald, zeigte sich mit dem Ergebnis der Zusammenarbeit hoch erfreut und hofft, dass der Naturpark mit der neugestalteten Homepage einen wichtigen weiteren Schritt für ein barrierefreies Miteinander geleistet hat.

Die Webseite ist ab sofort im Internet unter www.naturpark-suedschwarzwald.de zugänglich.
Informationen

Naturpark Südschwarzwald e.V.
Boris Kauth
Tel.: 07676 / 9336-14
Fax: 07676 / 9336-11
E-Mail: Boris.Kauth@naturpark-suedschwarzwald.de

BSVSB, Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.
Mischa Knebel, Geschäftsführer
Tel.: 0761 / 36122
Fax: 0761 / 36123
E-Mail: knebel@bsvsb.org

SinnOptics, Büro für Werbung und Design
Myriam Eismann, Kommunikationsdesignerin
Tel.: 0761 / 20855-90
Fax: 0761 / 20855-99
E-Mail: eismann@sinnoptics.de

Interessante Links zu diesem Thema

Naturpark Südschwarzwald: www.naturpark-suedschwarzwald.de
Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.: www.bsvsb.org
Richtlinien für barrierefreies Webdesign: www.barrierefreies-webdesign.de
Wettbewerb zur Prämierung barrierefreier Webseiten: www.biene-wettbewerb.de

Download einer Datei

> Pressekonferenz Barrierefrei in den Naturpark Südschwarzwald (PDF, ca. 43 KB)

veröffentlicht: Mi, 11.08.2010
> Übersicht > Pressekonferenz Barrierefrei in den Naturpark Südschwarzwald
Impressum | Datenschutzerklärung