Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > Eröffung des Südschwarzwald-Radwegs in Neustadt


Eröffung des Südschwarzwald-Radwegs in Neustadt

Genießertour rund um den Naturpark Südschwarzwald



Feldberg - Die neue Radfahrer-Attraktion im Naturpark Südschwarzwald wurde am Samstag den 20. Juni von ca. 60 Radfahrern gemeinsam mit Prominenten auf einer Tour von Hinterzarten zum Naturpark-Markt in Neustadt eingeweiht. Mitfahrer waren unter anderem Staatssekretär und Präsident des Badischen Sportbundes Gundolf Fleischer, Sascha Hotz von der Schwarzwald Tourismus GmbH und die Olympiasieger Gerhard Strittmatter und Georg Thoma.

Bei der Eröffnungsveranstaltung auf dem Naturpark-Mark von Titisee-Neustadt moderierte Klaus Gülker vom SWR4-Radio. Er war in den vorherigen vier Tagen den gesamten Südschwarzwald-Radweg geradelt und konnte so von seinen eigenen Erlebnissen und Erfahrungen berichten. Er bestätigte, dass der Radweg sehr vielseitig ist und zu spannenden Entdeckungen und Abstechern entlang der Strecke einlädt. So wurde er zwar am dritten Tag der Tour, als ihn Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) begleitete, von Regen überrascht; aber ein angenehmer Ort zum Verweilen wurde schnell gefunden: das Thermalbad von Bad Bellingen.

Thorsten Rudolph (HTG) und Armin Hinterseh, Bürgermeister von Titisee-Neustadt, unterstrichen beide die immense touristische Bedeutung, die dem Südschwarzwald Radweg für die Region zukommt.

Der Schirmherr des Südschwarzwald-Radwegs, Staatssekretär und Präsident des Badischen Sportbundes Gundolf Fleischer (MdL), sagte gegenüber Klaus Gülker, dass ein solch wichtiger Radweg die große Bedeutung des Naturparks Südschwarzwald unterstreicht und den Naturpark als geografische Einheit besser erfassbar mache.

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (MdL), die zuvor den Naturpark-Markt in Neustadt eröffnet hat, sieht in dem Radweg die Möglichkeit für Touristen die Eigenheiten und regionalen Spezialitäten zu entdecken und damit eine gute Chance die Region zu stärken.

„Der Südschwarzwald-Radweg führt nicht nur um und durch den Naturpark Südschwarzwald, sondern steht auch für die guten nachbarschaftlichen Beziehungen mit der Schweiz und Frankreich im Dreiländereck“, sagte Walter Schneider, Vorsitzender des Naturparks und Landrat des Landkreises Lörrach.

Mit bei der Eröffnung waren natürlich auch die „geistigen Eltern“ des Südschwarzwald-Radwegs Martha und Otmar Weishaar. Sie berichteten von den 10 Jahren Arbeit, den Radweg umzusetzen, und zeigten sich überaus zufrieden mit dem Ergebnis.

Nur ein paar sanfte Anstiege, aber viele Berge rundum: Der neue Südschwarzwald-Radweg ist ein 264 Kilometer langer Traum für Genießer auf dem Fahrrad. Sie rollen durch die Täler des Hochschwarzwaldes mit ihren urigen Bauernhöfen, durch die historischen Städtchen am Rhein und die Reblagen des Markgräflerlandes. An der Strecke laden zahlreiche Sehenswürdigkeiten zur Besichtigung ein: historische Innenstädte, Kathedralen, Museen, alte und neue Brücken, Wasserkraftwerke und Kulturzeugnisse aus der Römerzeit.

Der neue „Südschwarzwald-Radweg“ führt von Hinterzarten über den „Bähnleradweg“ entlang einer ehemaligen Schienentrasse nach Bonndorf. Ab Grimmelshofen führt der Radweg durch das Tal der Wutach bis zum Hochrhein bei Waldshut. Dann folgt die Route den Rheintalradweg entlang bis Basel, führt dann nordwärts auf dem Rheindamm ins elsässische Hüningen und weiter nach Neuenburg, durchs Markgräflerland und über Freiburg bis nach Kirchzarten. Für das Verbindungsstück zwischen Kirchzarten und Hinterzarten empfiehlt sich die Höllentalbahn. Sie meistert die gut 500 Höhenmeter zurück nach Hinterzarten in rund 20 Minuten. Für bergbegeisterte Radfahrer bietet sich hier statt der Bahn eine Variante, über die 1000 Meter hohen Ausläufer des Feldbergmassivs an. Statt durch die Schweiz und Frankreich, gibt es auch eine schöne Tourenvariante mit einigen Steigungen über Lörrach ins Markgräflerland.

Infos auch unter:www.suedschwarzwald-radweg.de

Download einer Datei

> Eröffung des Südschwarzwald-Radwegs in Neustadt (PDF, ca. 219 KB)

veröffentlicht: Mo, 22.06.2009
> Übersicht > Eröffung des Südschwarzwald-Radwegs in Neustadt
Impressum | Datenschutzerklärung