Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > Foto-Workshop und -Spaziergänge am winterlichen Feldberg


Foto-Workshop und -Spaziergänge am winterlichen Feldberg

Feldberg – Auch in den ersten Monaten des neuen Jahres macht das Haus der Natur attraktive Angebote für Naturliebhaber und Hobbyfotografen am Feldberg. Neben abendlichen Foto-Spaziergängen rund um den Seebuck wird auch ein ganztägiger Foto-Workshop mit Exkursion zum Feldsee angeboten.

Vielen Menschen ist der Feldberg gerade im Winterhalbjahr vor allem als Mekka des Wintersports bekannt. Skifahrer und andere Sportler bevölkern dann in großer Zahl tagsüber die Pisten und Loipen. Einen ganz besonderen Reiz entfaltet der "Höchste" jedoch in der Abenddämmerung, wenn Ruhe einkehrt und der Zauber der Mittelgebirgslandschaft erlebbar wird. Dann ist auch die Zeit der interessanten Fotomotive gekommen, die sich den aufmerksamen Besuchern bieten.

Dreistündige Foto-Spaziergänge bieten die Möglichkeit, einen solchen Winterabend am Seebuck zu genießen und die Eindrücke mit der Digitalkamera festzuhalten. Der Weg führt zu schönen Aussichten und Motiven, an denen in Ruhe fotografiert werden kann. Dabei werden Hinweise zu Aufnahmetechniken und Bildgestaltung an Ort und Stelle gegeben. Mit etwas Glück bietet sich besonders eine Fernsicht bis zur Alpenkette im letzten Sonnenlicht. Fotoimpressionen der bisherigen Touren sind auf der eigens eingerichteten Internet-Seite https://fotospaziergang.blogspot.com/ zugänglich.

Von den Teilnehmern mitzubringen sind neben warmer Kleidung und robustem Schuhwerk die eigene Kamera (vom Smartphone bis zur Spiegelreflex) plus möglichst Stativ und Taschenlampe – vor allem aber Spaß am Entdecken und Ausprobieren. Weiteres Zubehör kann bei Bedarf kostenfrei vom Exkursionsleiter ausgeliehen werden. Die maximale Gruppengröße beträgt 10 Personen. Vorherige Anmeldung beim Haus der Natur (Naturschutzzentrum, Tel. 07676 933630) bis spätestens am Vortag des jeweiligen Termins ist daher unbedingt notwendig. Je nach Witterung können bei der Anmeldung bei Bedarf auch Schneeschuhe vorbestellt werden.

Die Spaziergänge haben eine Länge von maximal sechs Kilometern in langsamem Tempo, die Strecke ist jedoch nicht barrierefrei. Das Angebot richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, wobei besondere Vorkenntnisse in der Fotografie nicht erforderlich sind. Die Teilnahmegebühr beträgt 24 Euro (ermäßigt 21, Jugendliche 18 Euro) und ist vor Ort in bar zu bezahlen. Die Ausleihe von Schneeschuhen und Stöcken kostet zusätzlich 7,00/5,50/4,50 Euro.

Folgende vier Foto-Spaziergänge stehen für den Jahresanfang 2019 bereits fest: 4. Januar (15.00 – 18.00 Uhr), 1. Februar (15.30 – 18.30 Uhr), 1. März (16.30 – 19.30 Uhr), 29. März (17.00 – 20.00 Uhr). Weitere Daten für Frühjahr und Sommer sind derzeit in Planung und werden gerne auf Nachfrage bekannt gegeben.

Ergänzend bietet das Haus der Natur einen ganztägigen Foto-Workshop an. Hier wird es neben einem mehrstündigen Praxisteil rund um den Feldsee auch Theorie-Einheiten und Bildbesprechungen im Haus der Natur geben. Die Gruppengröße ist auf acht Personen begrenzt, und im Gesamtpreis von 110 Euro (ohne Ermäßigung) ist eine Hütteneinkehr inbegriffen. Termin ist Sonntag, 24. Februar (8.30 – 18.30 Uhr). Anmeldungen nimmt auch hierfür das Haus der Natur (Naturschutzzentrum, Tel. 07676 933630) entgegen.

Angeleitet werden die Spaziergänge und Workshops von Sebastian Schröder-Esch, Mitarbeiter des Naturparks Südschwarzwald im Haus der Natur und seit Jahren passionierter Natur- und Landschaftsfotograf (www.schroeder-esch.de).

Bildnachweise (© Sebastian Schröder-Esch):
Bild 1: Fotografin in Aktion.
Bild 2: Goldene Abendsonne über dem Wiesental.

Download einer Datei

> Ankündigung Foto-Workshop und -Spaziergänge am winterlichen Feldberg 2019 (PDF, ca. 457 KB)

veröffentlicht: Mo, 31.12.2018
> Übersicht > Foto-Workshop und -Spaziergänge am winterlichen Feldberg
Impressum | Datenschutzerklärung