Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > Naturpark-Gastgeber Wein Spezial mit Naturpark-Diplom ausgezeichnet


Naturpark-Gastgeber Wein Spezial mit Naturpark-Diplom ausgezeichnet

Müllheim / Feldberg – Am 16. Mai 2017 wurden 18 Mitarbeiter aus Gastronomie, Touristik und Weinwirtschaft nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung "Naturpark Gastgeber Wein Spezial" im Weingut Zotz in Heitersheim mit dem Naturpark-Diplom ausgezeichnet.

Mit dem Gastgeberprojekt „Naturpark-Gastgeber Wein Spezial“ tauchten die Teilnehmer in das vielfältige Thema Wein mit den Schwerpunkten Erlebnis, Geschichte, Kultur und Natur ein. Im VHS-Lehrgang waren die Teilnehmer eingeladen, sich von dem spannenden Wissen rund um das Thema Wein in den unterschiedlichsten Facetten begeistern zu lassen und zu erfahren, wie sie diese Informationen kreativ und kurzweilig für die Gäste umsetzen können. In einem spannenden Konzept verknüpfen in diesem Gastgeberprojekt der Naturpark Südschwarzwald, das Projekt „Erlebnismarke Badische Weinstraße“ der Schwarzwald Tourismus GmbH und die VHS Markgräflerland Inhalte mit weintouristisch interessanten Orten und einem erfahrenen Dozententeam.

An sechs Terminen ging es auf Entdeckungstour durch die Region. Im wunderschön gelegenen Staatsweingut Freiburg Blankenhornsberg bei Ihringen am Kaiserstuhl erfuhren die Teilnehmer alles über das Weinland Baden und dessen weintouristischen Highlights. In der Heimatstadt eines der Gründer des Deutschen Weinbauverbandes, des Müllheimers Adolph Blankenhorn, ging der dortige Museumsleiter Jan Merk mit den Teilnehmern im Markgräfler Museum auf eine Entdeckungsreise durch die Geschichte des Weinbaus im 19. und 20. Jahrhundert. Dem Erlebnis rund um den Wein war der dritte Termin im Weingut Landmann in Staufen gewidmet. Hier durfte natürlich auch die attraktive Gestaltung einer Weinprobe nicht fehlen. Aber Weintourismus findet auch draußen in der Natur statt, und so führte Winzermeister Martin Schmidt durch die Auggener Weinberge und Winzergenossenschaft und beantwortet alle Fragen rund um die Themen Weinberg und Weinherstellung. Zum Abschluss fand dann in einem eineinhalbtägigen Seminar die Ausbildung zum „Anerkannten Berater für Deutschen Wein“ des Deutschen Weininstituts statt.

Nach erfolgreichem Abschluss erhielten die begeisterten Teilnehmenden ihr Naturpark-Diplom von VHS- Leiterin Stefanie Heuberger und Julian Semet von der Schwarzwald Tourismus GmbH. Im Weingut Zotz in Heitershheim, wo die Abschlussfeier am 16. Mai 2017 stattfand, führte Juniorchef Julian Zotz durch den Betrieb und stellte dem fachkundigen Publikum einige seiner Weine vor.

Eine Neuauflage des Gastgeberprojekts ist für das Frühjahr 2018 wieder an der VHS Markgräflerland geplant. Weitere Informationen bei der VHS-Geschäftsstelle: Tel: 07631 16686 oder info@vhs-markgraeflerland.de.

Bildmaterial (© VHS Markgräflerland):

Bild1: Die TeilnehmerInnen des Kurses Naturpark-Gastgeber Wein Spezial.

Bild2: Seminarinhalt „Weinprobe“ im Weingut Landmann in Staufen.

Bild3: Gang durch die Markräfler Reben und Untersuchung von Bodenproben mit Winzermeister Martin Schmidt von der Winzergenossenschaft Auggen.

Download einer Datei

> Naturpark-Gastgeber Wein Spezial mit Naturpark-Diplom ausgezeichnet (PDF, ca. 227 KB)

veröffentlicht: Di, 16.05.2017
Thema
Presse
> Übersicht > Naturpark-Gastgeber Wein Spezial mit Naturpark-Diplom ausgezeichnet
Impressum | Datenschutzerklärung