Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Brunch auf dem Bauernhof © Peter Mesenholl
> Übersicht > Rainhof Scheune: Eröffnung der ersten Naturpark-Marktscheune im Südschwarzwald


Rainhof Scheune: Eröffnung der ersten Naturpark-Marktscheune im Südschwarzwald

Feldberg / Kirchzarten – Am 15. Juli 2016 wurde in der Rainhof Scheune in Kirchzarten-Burg die erste Naturpark-Marktscheune im Südschwarzwald eröffnet. Künftig werden im Scheunenladen regionale Produkte auf einer Fläche von rund 350 qm präsentiert und vermarktet. Ehrengast des Abends war Landesforstpräsident Max Reger vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Der Schwarzwald ist bekannt als Region für echte Genießer. Hier werden Produkte hergestellt, die an Qualität, Geschmack und Aromenvielfalt herausragend sind. Und nicht nur beim Genuss ist man hier kreativ und aufgeschlossen für Neues: Auch das Handwerk steht für Qualität, gutes Design und Schwarzwälder Erfindergeist.

Über 60 Produzenten werden in der neuen Marktscheune vertreten sein. Unter ihnen finden sich viele junge, kreative Hersteller, die in ihren kleinen Manufakturen Wert auf Qualität und Originalität legen. Im neuen Scheunenladen locken Genüsse aller Art, von raffinierten Tapenaden und Dips über Fleisch, Käse und Fisch bis zur handgerollten Zigarre und der Neuheit „Black Forest Ginger“. Sorgfältig ging man im Vorfeld auf die Suche nach Zulieferern. Bevorzugt wurden Produkte, die nicht nur regional sind, sondern auch das Qualitätssiegel „Bio“ tragen.

An Aktionstagen und Hausmessen werden sich künftig regelmäßig die regionalen Hersteller persönlich präsentieren, denn wichtig ist den Betreibern der Marktscheune die Transparenz, wer hinter den Produkten steht. In dem kleinen Bistro, das zum Scheunenladen gehört, können die neuen Angebote auch verkostet werden. Kleine und feine, frisch zubereitete Schwarzwälder Köstlichkeiten stehen auf der Karte. Die Betreiber des Bistros und des Hotels gehören zu den Naturparkwirten Südschwarzwald.

In Kombination mit den regionalen Handwerkern und Designern, die der Verein SCHWARZ WALD GUT in der Rainhof Scheune präsentiert, ist dieses Gesamtkonzept im Südschwarzwald einzigartig. Für die Ziele der regionalen Wertschöpfung und Nachhaltigkeit steht in unserer Region seit langen Jahren der Naturpark Südschwarzwald ein. Der Naturpark wird in der Rainhof Scheune künftig einen eigenen Informationsstützpunkt einrichten und Partner bei Events sein. Ebenso mit dabei sind auch der Verein Tourismus Dreisamtal e. V. und die Gemeinde Kirchzarten.

Die historische Rainhof Scheune, die mit einem Architekturpreis ausgezeichnet wurde, beherbergt unter ihrem ausladenden Dach bisher Hotel und Gaststätte, einen großen Veranstaltungssaal, Ausstellungsräume des Vereins SCHWARZ WALD GUT, den 2015 erstellten Weißtannenraum sowie eine Galerie und einen Buchladen. Mit der neuen Marktscheune rundet sich das lebendige Miteinander zu einem stimmigen Gesamtkonzept und attraktivem Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen.

Eröffnungsabend am 15. Juli 2016

Die Vorsitzende des Naturparks Südschwarzwald, Landrätin Marion Dammann, betonte in ihrer Begrüßungsrede, dass die Rainhof Scheune mit dem neuen Angebot die Themenvielfalt des Naturparks Südschwarzwald wiederspiegele, nicht nur in der Qualität regionaler Produkte, sondern auch in der besonderen Architektur, dem vorbildlichen Energiekonzept, dem reichhaltigen Kulturangebot, im Netzwerkgedanken und als touristischer Informationspunkt. „Den Naturpark mit allen Sinnen erleben – das ist hier an diesem Ort möglich“, schloss Dammann. Der Naturpark wünscht sich weitere ähnliche Einrichtungen in der Region.

Politische und finanzielle Unterstützung erhielt das Projekt vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Als Vertreter begrüßte Landesforstpräsident Max Reger die Anwesenden. "Regionalität und regionale Identität sind der neue Megatrend. Die Rainhof Scheune nimmt diesen Trend breit auf und verbindet Essen und Trinken, Gastronomie, Handwerk und Manufaktur, Kunst und Design sowie Baukultur zu einem innovativen Gesamterlebnis. Der Naturpark Südschwarzwald bekommt mit der Rainhof Scheune einen wichtigen Leuchtturm und die Region ein neues Aushängeschild. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz wird die wichtige Arbeit der sieben Naturparke im Land mit Naturpark-Fördermitteln weiter aktiv unterstützen."

Im Anschluss führte die Vorsitzende des Vereins SCHWARZ WALD GUT, Sibylle Steinweg, durch die neue Naturpark-Marktscheune, und die Gäste konnten sich bei einer Verkostung von der Qualität der regionalen Angebote und vom angenehmen Ambiente überzeugen.

Am Abend präsentierte der renommierte Freiburger Fotograf Achim Käflein sein Kunstprojekt „In der Nähe“, das Bilder von unbekannten Orten, Landschaften und Details aus der Region zeigt. Helmut Lörscher, Professor für Klavierimprovisation an der Musikhochschule Freiburg, interpretiert die Bilder in einer virtuosen Live-Improvisation auf seinem Konzertflügel.

Die Ausstellung von Achim Käflein ist ab sofort in der Galerie zu sehen. Der Eintritt ist frei.

An sieben Tagen in der Woche wird die neue Naturpark-Marktscheune geöffnet sein, montags bis samstags von 9.30 bis 18.30 Uhr, sonntags von 11.30 bis 18.30 Uhr.

Alle Informationen finden Sie auch unter www.rainhof-marktscheune.de.



Bildnachweise (© Naturpark Südschwarzwald):

Bild 1: Die historische Rainhof Scheune ist jetzt „Naturpark-Marktscheune“

Bild 2: Blick in den neuen Scheunenladen mit seinen besonderen regionalen Produkten

Bild 3: Der Scheunenladen und das Scheunen-Bistro, wo die Produkte direkt verkostet werden können.

Download einer Datei

> Rainhof Scheune: Eröffnung der ersten Naturpark-Marktscheune im Südschwarzwald (PDF, ca. 149 KB)

veröffentlicht: Fr, 15.07.2016
> Übersicht > Rainhof Scheune: Eröffnung der ersten Naturpark-Marktscheune im Südschwarzwald
Impressum | Datenschutzerklärung