Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Im Naturpark Südschwarzwald © Peter Mesenholl

So, 15.11.2020 - So, 28.02.2021
Sonderausstellung "Frostige Gesellen“ (Mit dem Schneemann durch den Winter)

Wer kennt sie nicht? Geliebt, herbeigesehnt, bewundert, geächtet. Immer abhängig von der individuellen Einstellung eines Jeden zum Winter und seinem Schnee. Jedenfalls ist die Schneefigur immer Personifikation des Winters mit all seinen Freuden und Leiden, geformt aus dem typischen Stoff des Winters, dem Schnee.

Von vielen gefürchtet, aber auch von vielen geliebt. Diese frostigen Gesellen des Winters repräsentieren für die einen den weichen, leisen Schnee als Stoff des Himmels, der selbst das herbste Leid auf Erden dämpft, wie Christian Morgenstern in seinem Gedicht eindrücklich schildert. Für die anderen aber bedeuten sie klirrende Kälte und Lebensfeindlichkeit, schlichtweg einen Zustand, dessen Ende sehnlichst herbeigewünscht wird.

Die Ausstellung zeigt die Vielfalt der Schneefiguren-Darstellungen und das Vorkommen der frostigen Gesellen in allen möglichen Bereichen des täglichen Lebens.

Weitere Informationen:
Museumsleitung/Museumsbüro: Dr. Ulla K. Schmid, Tel. 07622 396190

Coronabedingt kann es zu Änderungen der Öffnungszeiten oder Schließung der Museen kommen. Bitte schauen Sie für aktuelle Infos auf der Website des Museums vorbei!
So, 15.11.2020 - So, 28.02.2021
Öffnungszeiten
Mi, 14–17 Uhr Sa, 10–17 Uhr So, 11–17 Uhr
Kosten?
3 € pro Person, Schüler*innen und bis 18 Jahre gratis
Weitere Informationen
> ausführliche Informationen
Impressum | Datenschutzerklärung