Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Im Naturpark Südschwarzwald © Peter Mesenholl

Mo, 23.05.2022
09:30 - 16:00 Uhr
Abschlussveranstaltung "Landschaft als Wasserspeicher" in Bernau im Schwarzwald

Vermehrte Starkregenereignisse, länger anhaltende Trockenperioden und mehr Hitzetage fordern Land-, Forstwirtschaft und Naturschutz. Mit dem vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg finanzierten Projekt "Landschaft als Wasserspeicher" hat der Naturpark Südschwarzwald diese Aspekte aufgegriffen. Es wurde der Frage nachgegangen, inwiefern Bewirtschaftungsmaßnahmen kompensierend auf die Klimaänderungen wirken können.

In einem Vortrags-, Diskussion- und Exkursionsteil kommen bewirtschaftende Betriebe, die Wissenschaft, Politik und Fachverwaltung sowie Verantwortliche für Gebietskulissen und Projektbeteiligte zu Wort. Auf der Fläche werden wir an verschiedenen Stationen mit Ihnen diskutieren und Maßnahmen vorstellen.

Die Abschlussveranstaltung "Landschaft als Wasserspeicher" findet statt am Montag, 23. Mai 2022, 09:30 bis 16:00 Uhr, im Kurhaus in Bernau (Am Kurpark 5, 79872 Bernau im Schwarzwald).

Bitte melden Sie sich bis zum 19. Mai 2022 per Mail (anmeldung@unique-landuse.de) an. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos (Mittagessen und Getränke vor Ort ebenfalls). Mit der Anmeldung erhalten Sie eine Anfahrtsbeschreibung. Eine Anmeldung ist Pflicht.

Programm

09:15 – 09:30 Uhr: Ankunft Teilnehmende

09:30 – 10:00 Uhr: Grußworte
  • Landrätin Marion Dammann (Vorsitzende Naturpark Südschwarzwald e. V.)
  • Bürgermeister Alexander Schönemann (Gemeinde Bernau)
  • Staatssekretärin Sabine Kurtz (Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg)
10:00 – 11:30 Uhr: Vorträge zu Wasser und Landschaft: Ansätze aus Praxis und Forschung
  • "Zu viel oder zu wenig Wasser? - Forschung zur Wirkung der Landnutzung auf den Landschaftswasserhaushalt", Dr. Heike Puhlmann, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg
  • Landschaft als Wasserspeicher: Wie Maßnahmen wirken können am Fallbeispiel einer Grünlandfläche in Bernau, Südschwarzwald, Dr. Axel Weinreich & Dr. Bernd Wippel, unique land use GmbH
  • Maßnahmen umsetzen. Erfahrungen der Initiative Boden:Ständig des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Sandra Corbeck & Jakob Meier, Boden:Ständig, Bayern
Fragen und Diskussion zu den Vorträgen

11:30 – 12:30 Uhr: Diskussion zu "Wasser - knappes Gut braucht neue Wertschätzung!"
Beiträge:
  • Anja Baur, Bewirtschafterin Flächen Bernau
  • Bernhard Bolkart, Präsident Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband
  • Jakob Meier, Boden:Ständig
  • Reinhold Pix MdL
  • Dr. Sonja Amann & Lucia Moray, Weideberatung, Landratsamt Lörrach
Moderation: Roland Schöttle (Geschäftsführer Naturpark Südschwarzwald)

12:30 – 13:30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen

13:30 – 13:45 Uhr: Exkursion auf der Grünlandfläche Hof Baur
  • Einführung und Aufteilung der Exkursionsgruppen
  • Begehung einer Fläche mit Beiträgen von Anja Baur (Hof Baur), Axel Weinreich (unique land use GmbH), Michael Dold (Aquavilla), Sonja Amann/Lucia Moray (Weideberatung, Landratsamt Lörrach)
15:45 – 16:00 Uhr: Abschluss
Roland Schöttle (Geschäftsführer Naturpark Südschwarzwald)
Mo, 23.05.2022
Wann?
09:30 - 16:00 Uhr
Wo?
Kurhaus Bernau
Kosten?
Teilnahme kostenlos
Anmeldeinfos
Bitte melden Sie sich bis zum 19. Mai 2022 per Mail (anmeldung@unique-landuse.de) an (Anmeldung obligatorisch!).
Impressum | Datenschutzerklärung