Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Landschaft bei Herrenschwand © Christoph Wasmer
> Klettern > Kandelfelsen

Kandelfelsen (Waldkirch)

Der Kandel ist mit 1.242 m eine der höchsten Erhebungen des Schwarzwaldes. Der Kandelfels liegt am Westhang des Kandelmassivs auf etwa 1.000 Meter über NN. Der Gipfel bietet ein grandioses Panorama auf die Rheinebene und die Vogesen.

Naturschutz

Die Felsen liegen im Natura 2000-Gebiet "Kandelwald, Rosskopf und Zartener Becken". Die Benutzung von Magnesia ist nur in extrem schwierigen Stellen erlaubt. Bitte auf den Wegen und Pfaden bleiben und die Blockhalden nicht betreten.

Tipps und Hinweise

Die Felsqualität ist ausgezeichnet. Die Routen sind überwiegend gut abgesichert. Die Rückkehr zu den Einstiegen erfolgt durch 2 x 20 m oder 1 x 30 m Abseile. Bitte bei "Gegenverkehr" rücksichtsvoll abseilen.

Anreise

Bus von Waldkirch oder St. Peter auf den Kandelgipfel. Von dort ca. 20 Min. auf dem "Damenpfad" (blaue Raute) zu Fuß zum Fels. Mit dem PKW über die B 294 nach Waldkirch. Der Straße Richtung Kandel folgend bis zu einer scharfen Kehre nach links. Hier parken und auf Waldwegen bergauf in ca. 15 Min. zum Fels.
Wichtige Informationen
Anzahl Routen:50
Länge der Routen:15-40 m
Schwierigkeit:3 bis 8
Gestein:Der Kandel besteht aus grau-braunen Anatexiten mit meist kleiner bis mittlerer Körnung. Unterhalb der Felsen ist eine schöne Blockhalde ausgeprägt. Zu einem spektakulären Felssturz kam es in der Walpurgisnacht von 1981. Der gesamte Gipfelüberhang inklusive eines 6 m ausladenden Daches brach ab und stürzte hinunter. Geologisch betrachtet ein normales Ereignis, für den Klettersport allerdings ein herber Verlust eines wichtigen Felsteils mit einer legendären Kletterstelle.


Klettern am Kandelfelsen © H. Wiening


> Klettern > Kandelfelsen
Impressum | Datenschutzerklärung