Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Blick in die Badruine © Badenweiler Thermen und Touristik GmbH/chili clips
> Museen > Römische Badruine

Römische Badruine (Badenweiler)

Direkt neben der Cassiopeia Therme gelegen befindet sich Badenweilers wertvollstes Erbe: die Römische Badruine. Experten bezeichnen sie als eine der besterhaltenen und eindrucksvollsten Thermenruinen nördlich der Alpen. Angelegt als symmetrische Doppelanlage mit 93 Metern Länge und 33 Metern Breite war sie ungewöhnlich groß und einmalig im Römischen Reich. Vermutlich handelte es sich hierbei um getrennte Bäder für Frauen und Männer. Die technische Ausstattung ist für die damalige Zeit ebenso bemerkenswert wie die Größe der Anlage. Die Geschichte der Römischen Badruine ist äußerst bewegt: Durch Zufall entdeckt, musste sie 1820 als Pferdestall des Reiterregiments herhalten. 1828 fegte ein Sturm das erste Schutzdach fort, auch die nachfolgend errichteten Schutzdächer hielten der Witterung nicht dauerhaft stand. Seit 2001 wölbt sich ein „Himmel aus Glas“ über die Römische Badruine. 1.725 Glasscheiben bilden eine transparente, luftige Glashülle, die den Blick auf den Kurpark freigibt.

Zusätzliche Informationen

Parkmöglichkeit
Wichtige Informationen
Öffnungszeiten:April – Okt: 10 – 19 Uhr
Nov – März: 10 – 17 Uhr
Eintrittspreise:Erwachsene 3 €
Familien 7,50 €
bis 6 Jahre frei

Museums-Pass-Musées


Blick in die Badruine © Badenweiler Thermen und Touristik GmbH/chili clips
Kontakt
Römische Badruine
Im Kurpark
Zugang über Schlossplatz oder Kaiserstraße
79410 Badenweiler
Internet


> Museen > Römische Badruine
Impressum | Datenschutzerklärung