Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Feldberg
> Übersicht > Feldberg

Feldberg

Landkreis: Breisgau-Hochschwarzwald
Geo-Caching
Auf dem Wichtelpfad gibt es viel zu entdecken!
Der Schatz „Auf dem Wichtelpfad gibt es viel zu entdecken!“ ist ein im Naturpark Südschwarzwald versteckter Löwenzahn-Cache. Inzwischen gibt es in ganz Deutschland viele solcher Schätze, die in den Naturparken an ganz besondere und schöne Orte ...
HÖCHST-Spannung am Feldberg
Es ist ein Multi von rund 8 km Länge, bei dem ihr ganz nebenbei etwas über das Naturschutzgebiet Feldberg erfahrt, bei gutem Wetter einen tollen Rundumblick habt und zwei Hütten als Einkehrmöglichkeiten findet. Aber es gibt auch schöne ...
Museen
Haus der Natur
Das Haus der Natur zeigt eine moderne Ausstellung mit zahlreichen interaktiven Elementen über das Zusammenwirken von Natur und Mensch auf dem Feldberg sowie im gesamten Naturpark Südschwarzwald. Der Naturschutz zählt ebenso dazu wie die Geschichte ...
Schwarzwälder Schinkenmuseum
Das Schwarzwälder Schinkenmuseum im ersten Obergeschoss des Feldbergturms nimmt seine Besucher mit auf eine Zeitreise. Per Videobotschaft schildert eine Zeitzeugin eindrucksvoll, wie früher Schinken im Schwarzwald geräuchert wurde und lässt damit ...
Infozentren
Haus der Natur
Der Feldberg ist Mittelpunkt des größten Naturschutzgebietes in Baden-Württemberg. Am Ausgangspunkt aller Feldberg-Touren steht das Haus der Natur und bietet vielfältige und höchst unterhaltsame Erlebnismöglichkeiten für Groß und Klein. Ohne ...
Naturparkwirte
Hotel Adler Bärental
Hoch über dem Titisee an der “Feldbergstraße” zum Feldberg liegt unser altes Schwarzwaldhaus aus dem Jahre 1840, das wir liebevoll renoviert haben. 16 Zimmer und Appartements. In unserem Restaurant mit 120 Sitzplätzen servieren wir Ihnen regionale ...
Hotel Schlehdorn
Als zertifiziertes Naturpark-Hotel achten wir auf eine herausragende Qualität aller Produkte und verwenden vornehmlich regionale Lebensmittel von lokalen Produzenten und Lieferanten. So genießen Sie bei uns zum Beispiel Wildgerichte aus der ...
Hotel-Restaurant Peterle
Familär, mit viel Engagement geführtes Landgasthaus mit 14 individuell eingerichteten Zimmern, einer saisonal-regionalen Küche im besten Sinne sowie viel Platz und Ruhe zum Relaxen & Genießen.
Schlehdorns Seehof
Herzlich willkommen in Schlehdorns Seehof Die Alleinlage am See macht diesen Ort zu etwas ganz Besonderem. Wir verwöhnen Sie nicht nur mit einem sagenhaften Ausblick auf das Bergsee-Panorama: Genießen Sie außerdem auf über 1000 Metern Höhe unsere ...
Direktvermarkter
Café - Schnapshäusle - Museum
Café - Erichs Schnapshäusle - Brennereimuseum: Besichtigung täglich außer montags, Kostproben ...

GetreideprodukteObst/Gemüse/KräuterSpirituosenHonig / Imkereiprodukte
Felsen
Seewand
Nördlich des Feldsees bildet die hohe und steil aufragende Felswand aus Gneis eine Seite des Feldseekars. Zusammen mit dem See ist dies eine eindrucksvolle Naturkulisse. An den unzugänglichen Felsen wachsen mehrere Flechten- und Moosarten, die hier ...
Moore
Feldseemoor
Unterhalb der Endmoräne, die den Feldsee begrenzt, liegt ein bunter Moorkomplex, der oligotrophe und mesotrophe Niedermoore, Übergangsmoor und stellenweise Moorwald umfasst. Er wird talseitig von einem älteren Moränenstadium eingerahmt. Stellenweise ...
Grüble Niedermoor
Der Emil-Thoma-Weg führt auf der Ostseite des Feldberges im sogenannten Grüble durch eine vermoorte Talrinne. Hier finden sich hochmontane bis subalpine Formen des Braunseggensumpfes sowie bei Basenreichtum des Herzblatt-Braunseggensumpfes mit ...
Urseemoor
Das Urseemoor stellt eines der wenigen Verlandungsmoore des Südschwarzwaldes dar, die noch überwiegend von Schwingdecken geprägt werden. Es handelt sich um eine schwimmende, zwei Meter mächtige Torfdecke, die von mehreren Metern freier Wassersäule ...
Waldhofwiese
Direkt südlich der Waldstraße zum Raimartihof liegt die Waldhofwiese, ein Niedermoorkomplex auf 1000 m bis 1020 m über NN. Das Moor ist mit 4° bis 5° Hangneigung recht steil und wird aus dem Hang gut mit Wasser versorgt. Das Niedermoor wird von ...
Wanderreitstationen
Raimartihof
Übernachtungsstation und Pferdefreundliche Gaststätte Anzahl Schlafplätze: 5 Pferde; 10 Menschen
Ferienwohnung/Einzel- und Doppelzimmer mit Dusche/WC auf dem FlurGepäcktransportHeulagerPferdefreundliche GaststätteWeide + Offenstall oder Unterstand
Geführte Touren
Naturkundliche Wanderung am Feldberg: Botanische Kostbarkeiten
Führung: Georg Ilgenfritz
Auf dieser Rundwanderung erleben Sie den höchsten Berg der deutschen Mittelgebirge, den Feldberg (1493 m ü.d.M.). Er trägt seinen Namen auf Grund der Weidfelder, die bereits im Mittelalter gerodet wurden. Diese Magerweiden, aber auch die naturnahen ...
Seen & Teiche
Feldsee
Entstehungsgeschichte Der Feldsee liegt unterhalb des Seebuck-Gipfels (Feldbergmassiv) auf 1109 m Höhe im Naturschutzgebiet Feldberg, dem ältesten Schutzgebiet Baden-Württembergs. Er ist durch Vergletscherung in den Eiszeiten entstanden und der ...
Windgfällweiher
Entstehungsgeschichte Der Windgfällweiher entstand durch Endmoränen des Feldberg-Gletschers, die sich im Norden und Süden der Windgfällsenke ablagerten. Um 1870 wurde der See angestaut und durch Dämme künstlich erhöht. Der Windgfällweiher bekommt ...
Kontakt
Feldberg
Kirchgasse 1
79868 Feldberg
Telefon: 07655-801 0
Internet
> Übersicht > Feldberg
Impressum | Datenschutzerklärung