Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Uhrensammlung im Kloster St. Märgen © Herbert Mark
> Museen > Kloster Museum St. Märgen

Kloster Museum St. Märgen (St. Märgen)

"Wir ticken anders!"
Besucherinnen und Besucher erleben auf 900 Quadratmetern eine durchweg interessante und liebevoll gestaltete Ausstellung. Anhand von Einzelschicksalen wird Geschichte greifbar. Das Kloster Museum St. Märgen zeigt die Schwarzwälder Uhrengeschichte. Die chronologisch aufgebaute Ausstellung beinhaltet die ganze Bandbreite der Uhrwerke sowie der geschnitzten und gemalten Schilder. Der Bereich "Weltweiter Uhrenhandel" zeigt Handelsnetze und -methoden der Schwarzwälder Uhrenhändler. Verbunden mit der Klostergeschichte sieht man Werke des Klosterbildhauers Matthias Faller. Das Museum bietet zudem interessante Einblicke in das Schwarzwälder Leben und die Hinterglasmalerei. Das Kloster Museum St. Märgen befindet sich in Räumen des ehemaligen Augustinerchorherrenstifts aus dem 18. Jahrhundert.


Zusätzliche Informationen

Parkmöglichkeit; Museumsshop

Barrierefrei

rollstuhlgerecht (Aufzug)
Wichtige Informationen
Öffnungszeiten:- Ganzjährig: Sonn- und feiertags von 10 bis 16 Uhr
- Saison (01.04. bis 15.11.) und während der Schulferien in Baden-Württemberg: Mi + Do, 10 bis 13 Uhr; Fr, 14 bis 17 Uhr
Eintrittspreise:- Erwachsene: 6 Euro
- Eintritt frei: Kinder bis 14 Jahre, Hochschwarzwald Card, Schwarzwald Card, Museumspass
Hackbrettuhr © Herbert Mark
Lackschilduhr © Herbert Mark


Der Rathausplatz am Kloster St. Märgen © Herbert Mark
Kontakt
Kloster Museum St. Märgen
Rathausplatz 1
79274 St. Märgen
Telefon: 07669 91180

Internet


> Museen > Kloster Museum St. Märgen
Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung