Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version

Inhalte zum Thema "Heimat"

Albert-Schweitzer-Haus
Als der deutsch-französische Arzt, Theologe und Philosoph Albert Schweitzer (1875 – 1965) nach dem Ersten Weltkrieg den Entschluss fasste, nach Lambarene in Afrika zurückzukehren, wollte er für seine Familie eine Heimat in geistig freiem und für den ...
Augustinermuseum
Das Augustinermuseum präsentiert seine renommierte Sammlung der Kunst vom Mittelalter bis zum Barock sowie Malerei des 19. Jahrhunderts. Aus der ehemaligen Klosterkirche ist ein beeindruckender, moderner Museumsbau entstanden, der überraschende Ein- ...
Bauernhausmuseum Schneiderhof
Der Schneiderhof aus dem Jahr 1696 ist bis heute in seiner Ursprünglichkeit erhalten. Die letzte Bewohnerin Berta Schneider (1895 – 1986) bewirtschaftete den Hof bis 1985 allein. 1987 wurde der gemeinnützige Verein zur Erhaltung des Schneiderhofes ...
Besucherbergwerk Finstergrund
Das Besucherbergwerk Finstergrund wird seit seiner Eröffnung 1982 ehrenamtlich durch den 1975 gegründeten Bergmannsverein Finstergrund Wieden e. V. betrieben. Im „Stollen 5“ der ehemaligen Fluss- und Schwerspatgrube Finstergrund besteht die ...
Bienenkunde-Museum
Im anmutigen Münstertäler Ortsteil Spielweg befindet sich im ehemaligen Rathaus das 1978 eröffnete Bienenkunde-Museum. Es ist weltweit eines der größten Museen dieser Art und ein Schmuckstück des Tales. In 12 Räumen, verteilt auf über 800 ...
Brennet Textilmuseum
Das im Jahr 2000 von der Brennet AG – heute eine Immobilienfirma – eingerichtete Brennet Textilmuseum umfasst 18 Räume und eine Fläche von ca. 1.000 Quadratmetern. Es befindet sich im Herrenhaus des alten Wehrer Eisenwerks und stellt die Geschichte ...
Dinkelbergmuseum Minseln
Das heimatkundliche Dinkelbergmuseum im Rheinfelder Ortsteil Minseln entführt seine BesucherInnen in die Zeiten der Großeltern und Urgroßeltern. Die im großen und hellen Dachgeschoss des alten Rathauses aus dem Jahr 1824 untergebrachte Sammlung an ...
Dorfmuseum Buchenberg
Das Dorfmuseum entstand 1989 auf Initiative des Geschichtsvereins Buchenberg e.V. Es befindet sich im ehemaligen Rathaus gegenüber der neuen Buchenberger Dorfkirche von 1902. Ein besonderer Fokus liegt auf den früher ausgeübten Handwerken: ...
Dorfmuseum Jockenhof
Im 1572 erbauten Dorfmuseum Jockenhof existieren eine Knecht- und eine Magdkammer mit originalen Möbeln und Kleidern aus der Zeit von 1850 bis 1950. Darüber hinaus verdeutlichen rund 2.500 überwiegend funktionsfähige Exponate die oftmals ...
Dreiländermuseum
Das mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Dreiländermuseum ist das einzige Drei-Länder-Museum Europas. Es zeigt mit der Dreiländerausstellung in deutscher und französischer Sprache die zentrale Dauerausstellung zur Geschichte und Gegenwart der ...
Elztalmuseum
Das Elztalmuseum ist ein Museum eher unkonventioneller Art: Es ist weltberühmt für seine bemerkenswerte Sammlung mechanischer Instrumente, Orgeln und Orchestrien, die seit über 200 Jahren vor Ort gebaut werden und nun in einem Barockgebäude aus dem ...
Erichs Schnapshäusle
Erichs Schnapshäusle ist das erste badische Schnapsmuseum, in dem die Destillation von gestern und heute gezeigt wird. Brenngeräte, die vor 300 Jahren in Betrieb waren, bis hin zur modernen Brennereianlage samt modernen Maische-Maschinen ...
Ernst-Schleith-Museum
Am 23. Mai 1996 richtete die seit 1991 ehrenamtlich arbeitende Initiative „KUK Kleines Wiesental“ zum 125. Geburtstag des Kunstmalers Ernst Schleith (1871 – 1940) ein Museum in dessen ehemaligem Atelier in der Wiesleter Schule ein. Bereits in der ...
Fastnachtsmuseum der Narrenzunft Bräunlingen
Die Bräunlinger Narrenfiguren prägen die Ausstellung im Fastnachtsmuseum und Zunfthaus der Narrenzunft Bräunlingen. Die seit 1985 im ehemaligen Elektrizitätswerk untergebrachte Sammlung teils historischer Kostüme und Masken wird ergänzt durch ...
Fastnachtsmuseum Narrenschopf
Das Fastnachtsmuseum Narrenschopf präsentiert unter seinen drei charakteristischen Kuppeln rund 300 Narrenfiguren und einige bedeutende Maskensammlungen. Das Zentralmuseum der schwäbisch-alemannischen Fastnacht wurde 1973 errichtet und ist ein ...
Fotomuseum Hirsmüller mit Galerie
Das 2003 eröffnete Fotomuseum Hirsmüller im zweiten Obergeschoss präsentiert die Firmen- und Familiengeschichte des Emmendinger Fotohauses Hirsmüller (1861 – 1993). Der Sammlungsbestand umfasst rund 100.000 Fotografien, ferner Studio- und ...
Franziskanermuseum
Das Villinger Franziskanermuseum ist das größte kulturhistorische Museum der Region und besitzt eine Sammlung, die von den Anfängen der Kulturgeschichte bis in die Gegenwart reicht. Es befindet sich im Herzen der Villinger Innenstadt in einer ...
Freilichtmuseum Klausenhof
Der Klausenhof stammt aus dem Jahre 1424 und ist damit eines der ältesten Häuser des Schwarzwaldes. Wohn- und Wirtschaftsteil sind unter einem Dach, das mit Stroh bedeckt ist. Ihm angegliedert ist die Lindauer Säge, deren erste urkundliche Erwähnung ...
Haus Salmegg
Eines der ältesten Häuser in Rheinfelden ist das Haus Salmegg, ein wunderschöner Bau direkt am Rhein. Der Blick auf die Rheinbrücke, das sogenannte „Inseli“ und die Altstadt begeistert Gäste und Einheimische. In der Galerie gibt es wechselnde ...
Heimat- und Keramikmuseum
Das 1976 in einem Staffelgiebelhaus aus dem 16. Jahrhundert eröffnete Museum hat neben vielfältigen Dokumenten und Objekten zur Stadtgeschichte in der ortstypischen Hafnerware und Töpferei einen Sammlungsschwerpunkt. Im ersten Stock wird die breite ...
Heimatkundliche Sammlung der Stadt Elzach
Das Elzacher Museum befindet sich seit 1967 in zentraler Lage an der Hauptstraße gegenüber dem Nikolausbrunnen. Die Sammlung beinhaltet Zeugnisse der Elzacher Stadtgeschichte. Überdies bezeugen zahlreiche Exponate zur Alltagskultur die Lebens- und ...
Heimatmuseum Freiamt mit Turmuhrenmuseum
Das Museum wird vom Heimatverein Freiamt e. V. auf dem Gelände eines historischen Freihofes betrieben. Es umfasst neben dem klassischen Teil mit der Ausstellung von bäuerlichen Arbeitsgeräten aus dem vergangenen Jahrhundert auch Werkstätten von ...
Heimatmuseum Heimethus
Das „Heimethus“ ist ein im Original erhaltenes, im Jahre 1820 erbautes Hochschwarzwaldhaus und wird vom Förderverein Heimatmuseum und Geschichte e. V. betreut. Es vermittelt in einer volkskundlichen Sammlung über 700 Jahre Ortsgeschichte von der ...
Heimatmuseum Klösterle
Das Heimatmuseum Klösterle war früher eine Gerberei. Bis 1959 prägten Ordensschwestern aus Hegne das Bild und den Namen. Sie waren in der Gemeindepflege und im Kindergarten tätig. Danach zerfiel das alte Gebäude zusehends. Der Förderverein Klösterle ...
Historische Öl- und Getreidemühle
Die Simonswälder Öl- und Getreidemühle ist ein Kulturdenkmal aus dem früheren 18. Jahrhundert. Die Ölmühle, die mit einem unterschlächtigen Wasserrad angetrieben wird, besteht aus einer Rapsmühle, einem Reibstein, einem Rührofen und einer ...
Kelnhof-Museum
Das Museum der Stadt Bräunlingen verfügt über eine Ausstellungsfläche von mehr als 840 Quadratmetern. In dem historischen Gebäude werden Archäologie, Geschichte, Kultur- und Kunstgeschichte, Landwirtschaft und Handwerk präsentiert. Dabei gibt es ...
Keramikmuseum
Das Keramikmuseum Staufen wurde 1991 als Zweigmuseum des Badischen Landesmuseums eröffnet. In diesem Gebäude wohnte und arbeitete seit 1898 der Hafnermeister Josef Maier (1871 – 1948) gemeinsam mit seiner Ehefrau und seiner Tochter. Nach seinem Tod ...
Kloster Museum St. Märgen
„Wir ticken anders!“ Besucherinnen und Besucher erleben auf 900 Quadratmetern eine durchweg interessante und liebevoll gestaltete Ausstellung. Anhand von Einzelschicksalen wird Geschichte greifbar. Das Kloster Museum St. Märgen zeigt die ...
Klostermuseum Riedern am Wald
Das Museum wurde 2001 in den Räumen des um 1200 n. Chr. gegründeten, ehemaligen Augustinerchorherrenstiftes eröffnet. Auf rund 400 Quadratmetern sind sakrale Gegenstände und historische Druckwerke aus vier Jahrhunderten, Kachelöfen von 1742 und ...
Kreismuseum St. Blasien
Der Landkreis Waldshut betreibt im Marstall, dem heutigen Haus des Gastes und früheren Gästehaus des Benediktinerklosters, das Kreismuseum St. Blasien. Die Dauerausstellung zeigt die Geschichte des Dombaus, der Klosteraufhebung während der ...
Landesbergbaumuseum Baden-Württemberg
Das Landesbergbaumuseum zeigt in der ehemaligen Stadtkirche in der Sulzburger Ortsmitte seit 1980 eine zentrale Schau über den Bergbau Baden-Württembergs: Silbererzbergbau des gesamten Schwarzwaldraumes, steinzeitlicher und römischer Bergbau, ...
Lebensspuren-Heimatmuseum der Gemeinde Niedereschach
Das etwas andere Museum mit Stimmung, Gefühl und Herz. Die Gestaltung der Ausstellung als Erlebnisraum lässt die BesucherInnen das einstige Dorfleben in einer Vielzahl von lebensechten Großszenen erfahren. Auf fünf Stockwerken des repräsentativen ...
Linachtalsperre und Kraftwerk
Linachtalsperre und dazugehöriges Kraftwerk stellen ein Technikmuseum der besonderen Art dar. Die Sperre wurde von 1922 bis 1925 erbaut und in den Jahren 2005 bis 2007 durch die Stadt Vöhrenbach saniert und reaktiviert. Sie ist die einzige in ...
Literaturmuseum Hebelhaus Hausen
Das Literaturmuseum präsentiert Leben, Werk und Wirken des Dichters Johann Peter Hebel (1760 – 1826). Dieser verlebte einen wichtigen Teil seiner Kindheit und Jugend in Hausen im Wiesental. Der Ort blieb für ihn stets ein widersprüchlicher ...
Markgräfler Museum
Das Markgräfler Museum Müllheim im frühklassizistischen Blankenhorn-Palais ist das wichtigste Regionalmuseum zwischen Freiburg, Mulhouse und der Agglomeration Basel/Lörrach. Im historischen Weinkeller kann man in die Geschichte des Weinbaus im ...
Museum Art.Plus
Das idyllisch in unmittelbarer Nähe der Donauquelle gelegene Kunsthaus präsentiert in seinen großzügigen, lichtdurchfluteten Räumen ausgesuchte Positionen internationaler zeitgenössischer Kunst. Ergänzend werden im sogenannten „2-RAUM“ ...
Museum für alte Landtechnik
In diesem Museum erwartet die BesucherInnen alte Landtechnik in historischem Ambiente: Die Ausstellung wurde auf Initiative von Oskar und Theresia Ganter vom örtlichen Weberhof sowie Alois und Gertrud Schubnell vom Bankenhof in der Hofscheune des ...
Museum Küssaberg
Das 1985 gegründete Museum beinhaltet eine Dauerausstellung von Ausgrabungsgegenständen des vorgeschobenen Legionslagers Dangstetten (XIX. Legion) aus augusteischer Zeit (15 – 9 v. Chr.). Das Lager wurde vom Landesdenkmalamt Freiburg zwischen 1967 ...
Museum Münstertal
„Klein aber fein“ ist das Museum für Bergbau-, Forst- und Siedlungsgeschichte des Münstertals im Schwarzwald. Das 1980 gegründete Waldmuseum wurde 2015 unter dem neuen Namen „Museum Münstertal – Museum für Bergbau-, Forst-, Siedlungs- und ...
Museumsmühle im Weiler
Die Museumsmühle im Stühlinger Ortsteil Blumegg ist eine technikgeschichtliche Rarität und echte Sehenswürdigkeit im Herzen des Wutachschluchtgebietes. Ihre Entstehungsgeschichte reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Sie wird seit Mai 2000 als ...
Narrenmuseum der Narrenzunft Rheinfelden (Baden) e. V.
Im Wahrzeichen der Stadt, dem 35 Meter hohen Wasserturm aus dem Jahr 1898, ist die Rheinfelder Fastnacht zuhause und präsentiert sich gerne den BesucherInnen. Die Masken und Kostüme („Häser“) der Cliquen und der Zunftleitung sind in Originalgröße zu ...
Oberrheinische Narrenschau
Die Oberrheinische Narrenschau in Kenzingen vermittelt einen lebendigen Eindruck der alemannischen Fasnet, von Masken und „Häs“ (Kleidung) der Zünfte am Oberrhein, von Oberkirch im Norden bis zum Hochrhein im Süden. Über 300 Narrengruppen in ...
Resenhof und Forum erlebnis:holz
Der 1789 erbaute Resenhof ist ein typischer Schwarzwälder Eindachhof. Eindrucksvoll zeigt er Wohn- und Wirtschaftsteil. Der Wohnbereich wird mit einem großen Kachelofen geheizt, in der alten Stube fühlt man sich um 200 Jahre zurückversetzt. ...
Schloss-Narrenstuben
Im Bonndorfer Schloss ist die Fastnacht zu Hause. In 15 Narrenstuben sind über 400 possierlich kecke Miniaturen die Akteure der bedeutendsten Fastnachtsfiguren aus Schwarzwald, Baar, Hegau, Hochrhein, Bodensee, Schwaben und Allgäu. Im Kellergewölbe ...
Schwarzwälder Schinkenmuseum
Das im Juni 2013 vom Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller eröffnete Schwarzwälder Schinkenmuseum im Feldbergturm bietet seinen Besuchern ein interaktives Erlebnis. Multimediale Stationen, Schau- und Schnupperkästen laden dazu ein, mit ...
Schwarzwälder Skimuseum
Im 300 Jahre alten Hugenhof ist die Geschichte des Skilaufens seit seinen Anfängen im Schwarzwald um 1890 am Feldberg und seiner Verbreitung in die europäischen Mittelgebirge ausgestellt. Erfolgreiche SportlerInnen wie Georg Thoma (geb. 1937) als ...
Schwarzwaldhaus der Sinne
Das kommunale Erlebnismuseum wurde 2014 eröffnet. Unter einem großen Schwarzwälder Walmdach befindet sich auf drei Stockwerken nach dem Motto „gugge – mache – wunderfitze“ eine spannende Erlebniswelt für die ganze Familie. Heimatgeschichtliches ist ...
Schwarzwaldmuseum
Das Schwarzwaldmuseum wurde 1936 eröffnet und bietet auf 1.500 Quadratmetern Einblicke in das Leben und Arbeiten im Schwarzwald. Die Sammlung umfasst historische Schwarzwalduhren aus vier Jahrhunderten, einzigartige selbstspielende Musikautomaten ...
St. Peter auf dem Schwarzwald
Von den Zähringern 1093 als deren Grablege gegründet, bestand die Abtei St. Peter mehr als 700 Jahre bis zu ihrer Aufhebung durch das Haus Baden 1806. Über 160 Jahre wurden die Klostergebäude danach als Priesterseminar genutzt. Seit 2006 befindet ...
Stadtgeschichtliche Sammlung
Im Markgrafenschloss, dessen heutiges Erscheinungsbild auf Umbauten des 16. Jahrhunderts zurückgeht, befindet sich die 1995 eingerichtete stadtgeschichtliche Sammlung. In der Dauerausstellung im ersten Obergeschoss wird die Geschichte Emmendingens ...
Stadtmuseum für Kunst und Geschichte
Das 1992 gegründete Stadtmuseum – Museum für Kunst und Geschichte – hat sich insbesondere der Sammlung, Aufarbeitung und Präsentation der Werke des Hüfinger Künstlerkreises des 19. Jahrhunderts verschrieben. Im Erdgeschoss findet sich darüber hinaus ...
Stadtmuseum im Rathaus
Das Stadtmuseum in den historischen Räumen des Rathauses zeigt ausgewählte Episoden aus der Geschichte der Stadt Staufen. Die Multimediastation im ersten Stock präsentiert unter anderem eine Videorekonstruktion des mittelalterlichen Staufens.
Triberg-Land
In der Indoor-Freizeiteinrichtung werden auf über 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche Modellbau-Anlagen der Weltfirma Faller aus Gütenbach gezeigt. Das Besondere: Die BesucherInnen sind hier nicht nur zum Zusehen eingeladen, sondern können per ...
Wald- & Glaszentrum Gersbach
Neben der Landwirtschaft und dem Bergbau prägten die Glasbläser der Gersbacher Glashütten die kulturelle Tradition dieser Region. Heute zeugen nur noch Flur-, Gewässer- und Familiennamen von dem über sechs Jahrhunderte lang betriebenen Handwerk. Das ...
Wiesentäler Textilmuseum
Das ehrenamtlich betriebene Museum zeigt seit 1996 die Entwicklung der Textilgeschichte im Wiesental. In diesem „lebenden“ Museum sind nach wie vor fast alle Maschinen in Betrieb. BesucherInnen erfahren Wissenswertes über den Einsatz von ...
Wirtshausmuseum „Krone“
2008 eröffnete – 10 Jahre nach der Gründung eines Vereins zur Erhaltung des Gasthauses – das Wirtshausmuseum „Krone“ und 2018 wurde das MuseumsCafé Krone eingerichtet. Das Museum ist ein Ort der Begegnung, Geselligkeit und Heimatgeschichte pur im
Zähringerzentrum/Zähringer-Museum
1093 gründete das neben den Staufern und Welfen einflussreiche Herrschergeschlecht der Zähringer in St. Peter auf dem Schwarzwald ein Benediktinerkloster als Hauskloster und Grablege. Um diesen Ausgangspunkt für die späteren Stadtgründungen der
Zäpfle Heimat
Informativ, vielseitig, modern – das ist die Zäpfle Heimat der Erlebniswelt Rothaus direkt angrenzend an die Badische Staatsbrauerei Rothaus. Die interaktive, 300 Quadratmeter große Ausstellung zeigt an über 25 Stationen alles Wissenswerte über die ...
Impressum | Datenschutzerklärung